Fragen und Antworten (FAQ) zum digitalen EPD-Self-Onboarding-Service 

Welche Kantone bieten den digitalen EPD-Self-Onboarding-Service an?Aktuell bieten die Basel-Stadt, Bern Schaffhausen, Solothurn, Zug und Zürich den digitalen EPD-Self-Onboarding-Service an. Alternativ können Sie Ihr EPD in unserer Dossiereröffnungsstelle eröffnen.
Was benötige ich zur Eröffnung eines EPD mit dem digitalen EPD-Self-Onboarding-Service?
  • Wohnhaft in einem der folgenden Kantone: Basel-Stadt, Bern, Schaffhausen, Solothurn, Zug oder Zürich
  • Mindestens 18 Jahre alt
  • Sie besitzen noch kein EPD
  • Eine stabile Internetverbindung (z.B. WLAN oder 3G)
  • Ein Smartphone
    • Mindestens iPhone 7 mit iOS 13 oder
    • Mindestens Android-Gerät mit Betriebssystem 8 (Oreo) und NFC-Funktion
    • mindestens 3 GB RAM, 4 Prozessorkerne und eine Kamera mit 16MP (während der Nutzung der App müssen 360 MB RAM zur Verfügung stehen)
  • Zugang zu Ihrem E-Mail-Konto
  • Biometrischer Reisepass oder Identitätskarte (Schweiz oder EU/EWR; Ausnahme: Deutsche Identitätskarte)
  • Ihre Login-Daten für die SwissID von SwissSign, alternativ können Sie während des Onboardings ein SwissID-Konto erstellen
  • Installierte SwissID-App auf dem Smartphone, alternativ werden Sie während des Onboardings zur Installation aufgefordert
Wie lange dauert die digitale EPD-Eröffnung?Wenn Sie alle benötigten Unterlagen zur Hand haben, dauert die vollständig digitale EPD-Eröffnung 20-30 Minuten. Etwas mehr Zeit müssen Sie einrechnen, wenn Sie noch die SwissID-App (kostenlos) herunterladen müssen, eine SwissID erstellen oder die bestehende SwissID für die Identifikation und Signatur vervollständigen müssen. Bitte beachten Sie zudem: Wenn Sie sich mit einer Identitätskarte identifizieren, wird diese manuell geprüft und Sie werden informiert, sobald Sie die digitale EPD-Eröffnung fortsetzen können.
Wie läuft die digitale EPD-Eröffnung genau ab?

1. Sie erfüllen die Voraussetzungen und haben alle nötigen Informationen zur Hand.

2. Sie starten den digitalen EPD-Self-Onboarding-Prozess auf post-sanela.ch und wählen Ihren Kanton aus .

3. Sie werden zur Website von SwissID geführt. Wenn Sie ein bestehendes SwissID-Konto besitzen (z.B. für das Login bei der Post), melden Sie sich an. Sonst werden Sie gebeten, ein Konto zu erstellen. Aus Sicherheitsgründen wird eine Zwei-Faktor-Authentifizierung benötigt.

4. Wenn Ihr SwissID-Konto noch nicht über eine verifizierte EPD-konforme Identität und digitale Signatur verfügt, werden Sie gebeten, Ihr Konto entsprechend zu vervollständigen. Dazu scannen Sie mit der SwissID-App die Infokarte in Ihrem Reisepass. Anschliessend legen Sie Ihr Smartphone auf Ihren geschlossenen Pass, um mittels NFC-Funktion die biometrischen Daten auszulesen. Ein  Videoselfie schliesst den Identifikationsprozess ab. Wenn Sie sich mit einer Identitätskarte identifizieren, wird diese manuell geprüft und Sie werden informiert, sobald Sie das Onboarding fortsetzen können.

Wichtig: Notieren Sie sich den Wiederherstellungscode für Ihre SwissID und bewahren Sie ihn sorgfältig auf.

5. Als nächstes aktivieren Sie den Signaturdienst in der SwissID-App.

6. Sie finden nun das Antragsformular für das EPD direkt in der SwissID-App und unterzeichnen das Formular digital. Damit ist Ihr SwissID-Login nun EPD-konform.

7. Sie kehren zur Website von Post Sanela zurück und füllen die Einwilligungserklärung aus. Diese wird zur Unterzeichnung an die SwissID-App geschickt.

8. Sie unterzeichnen die Einwilligungserklärung digital in der SwissID-App. Auf der Website von Sanela steht das signierte Dokument zum Download bereit.

9. Sie erhalten Ihre Einmal-Logindaten (Benutzername und Passwort) für das EPD per E-Mail und SMS. Folgen Sie dem Link im E-Mail und wählen Sie die Option «Benutzername und Passwort» um sich zum ersten Mal in Ihr EPD einzuloggen. Geben Sie anschliessend Ihre Logindaten für die SwissID ein, um das EPD mit der SwissID zu verknüpfen.

10. Nun steht Ihnen Ihr EPD zur Verfügung. Sie können nun eigenständig Dokumente hochladen, Zugriffe verwalten und Ihre Gesundheitsfachpersonen bitten, wichtige Dokumente hier abzulegen. So füllt sich das zu Beginn leere EPD nach und nach.

Was muss ich beachten, wenn ich zum ersten Mal auf mein EPD zugreife?

Wenn Sie das erste Mal auf Ihr EPD zugreifen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  • Öffnen Sie die Startseite vom EPD-Portal
  • Nehmen Sie Ihre initialen Benutzerdaten, welche Sie per E-Mail (einmaliger Benutzername) und per SMS (einmaliges Passwort) erhalten haben, zur Hand.
  • Geben Sie Ihre initialen Benutzerdaten in der Rubrik: "Benutzername und Passwort" ein
  • Verknüpfen Sie Ihre SwissID mit ihrem EPD, in dem Sie im nächsten Schritt die «SwissID» auswählen und Ihre Zugangsdaten von Ihrer SwissID eingeben

Von nun an können Sie jederzeit mit Ihrer SwissID auf das EPD zugreifen. Wählen Sie hierfür auf der Startseite vom EPD-Portal die Rubrik "SwissID" aus und geben Sie Ihre entsprechenden Zugriffsdaten ein.

Mit welchen Dokumenten kann ich mich in der SwissID-App identifizieren?Am einfachsten funktioniert die Identifikation mit einem biometrischen Reisepass. Ebenfalls möglich ist eine Identifikation mit einer Identitätskarte der Schweiz oder EU/EWR (vollständige Liste von SwissSign ). Wenn Sie sich mit einer Identitätskarte identifizieren, wird diese manuell geprüft und Sie werden informiert, sobald Sie die digitale EPD-Eröffnung fortsetzen können.
In welchen Sprachen ist der digitale EPD-Self-Onboarding-Service verfügbar?Im Moment ist der digitale EPD-Self-Onboarding-Service in Deutsch und Französisch verfügbar. Italienisch und Englisch werden demnächst verfügbar sein.
Wozu benötige ich die SwissID?Das Bundesgesetz zum EPD (EPDG) sieht vor, dass sich alle Personen, die auf ein EPD zugreifen wollen, über eine EPD-konforme elektronische Identität verfügen müssen. Die SwissID der Post-Tochterfirma SwissSign ist eine bewährte und sichere Methode zur Überprüfung der digitalen Identität und entspricht dem EPDG.
Kann ich auch eine andere eID verwenden?Der digitale EPD-Self-Onboarding-Service funktioniert nur mit der SwissID. Wenn Sie Ihr EPD in unserer EPD-Eröffnungsstelle beantragen, benötigen Sie ebenfalls eine eID – neben der SwissID kann hier auch eine andere eID verwendet werden.
Ich bin noch nicht 18 Jahre alt, was kann ich tun?Der digitale EPD-Self-Onboarding-Service richtet sich aktuell nur an volljährige Personen. Personen unter 18 Jahren sowie urteilsunfähige Personen lassen das EPD über eine gesetzliche Stellvertretung wie beispielswiese die Eltern in unserer EPD-Eröffnungsstelle eröffnen. Zukünftig soll es auch für Stellvertretungen möglich sein, den digitalen EPD-Self-Onboarding-Service zu nutzen.
Kann ich für jemand anderes ein EPD eröffnen?Aktuell können nur volljährige Personen für sich persönlich ein EPD mit dem digitalen Self-Onboarding-Service eröffnen. Personen unter 18 Jahren und urteilsunfähige Personen lassen das EPD über eine gesetzliche Stellvertretung  wie beispielswiese die Eltern in unserer EPD-Eröffnungsstelle eröffnen. Zukünftig soll es auch für Stellvertretungen möglich sein, den digitalen EPD-Self-Onboarding-Service zu nutzen.
Etwas funktioniert nicht, wo finde ich Hilfe?

Viele Informationen und Antworten finden Sie in unseren FAQ. Wenn Ihr Problem weiter besteht, wenden Sie sich an unseren Support:

Fragen zu SwissID/SwissSign: 

E-Mail:support@swissid.ch

Telefon: 0848 99 88 00 (Mo-Fr, 08:00-18:00 Uhr)

Andere Fragen: 

E-Mail: support.sanela@post.ch

Mit Welchem Smartphone kann ich mein EPD online eröffnen?Sie benötigen entweder ein iPhone 7 mit iOS 13 (oder neuer) oder ein Android-Gerät mit Betriebssystem 8 (Oreo) (oder neuer) mit NFC-Funktion. Ältere Geräte erfüllen die technischen Anforderungen nicht. Andere Betriebssysteme als Apple iOS und Android sind in der Schweiz zu wenig stark verbreitet und werden deshalb aktuell leider nicht berücksichtigt.
Ich besitze kein Smartphone, was kann ich tun?Sie können Ihr EPD in unserer Dossiereröffnungsstelle beantragen. Bitte beachten Sie, dass Sie auch in diesem Fall eine eID, eine gültige Mobiltelefonnummer und eine E-Mail-Adresse benötigen. Um Ihr EPD zu verwalten, benötigen Sie zudem Zugang zum Internet.
Ich möchte mein EPD nicht online eröffnen, was kann ich tun?Sie können Ihr EPD in unserer Dossiereröffnungsstelle beantragen. Bitte beachten Sie, dass Sie auch in diesem Fall eine eID, eine gültige Mobiltelefonnummer und eine E-Mail-Adresse benötigen. Um Ihr EPD zu verwalten, benötigen Sie zudem Zugang zum Internet.
Wie viel kostet die Eröffnung eines EPD? Das EPD ist für Bürgerinnen und Bürger aktuell kostenlos. Die Kosten für die Eröffnung und den Betrieb des EPD werden durch die Kantone und den Bund getragen, um die Verbreitung des EPD zu fördern. Der digitale EPD-Self-Onboarding-Service ist zurzeit nur in den teilnehmenden Kantonen möglich. Wie die Finanzierung nach Ende der Initialförderung geregelt wird, ist noch nicht abschliessend geklärt. Als Besitzerin oder Besitzer eines EPD von Post Sanela Health AG sowie der dafür nötigen eID würden wir Sie frühzeitig über mögliche zukünftig anfallende Kosten informieren.
Fragen zur SwissIDWeitere Informationen zur Erstellung und Einrichtung eines SwissID-Kontos finden sich auf der Website von SwissID